FANDOM


Cosa
Cosa.JPG

Name:

Ricardo

Geburtsjahr:

Unbekannt

Label:

Keins

Wohnort:

Lörrach

Größter Erfolg:

VBT 2012: 16tel-Finale

Rappt seit:

2009 (?)

Cosa rappte im VBT der Jahre 2010 bis 2012, so wie in der RBA und dem Bar4Bar Contest.

Cosa in VBT, RBA und Bar4Bar:

Cosa find wahrscheinlich im Jahr 2009 an zu rappen, indem er sich in der RBA anmeldete. Dort war er 3 Jahre bis 2011 aktiv und battlete unter anderem gegen JoFlow von den Stoney Styles. Er hat in seiner aktiven Zeit 16 Battles bestritten, von denen er 10 gewann, 4 verlor und 2 Battles abgebrochen wurden. Er befindet sich aktuell mit 524 Punkten auf Platz 137 der Advanced Liga.

Cosa hat erstmals 2010 am VBT teilgenommen verlor aber in der ersten Vorrunde knapp gegen den früheren VBT Gewinner Pr!MaR. Dennoch kam eine Runde weiter, wo er aber schließlich gegen d0p3 keine Runde einreichte.

Im VBT 2011 war Cosa erneut vertreten und besiegte im 64stel-Finale den Rapper Bugen. Er schaffte es bis in das 32stel-Finale, wo er gegen seinen Kollegen Mr. Waks antrat. Sie machten aus ihrem Kampf ein Spaßbattle, bei dem der Sieger willkürlich sein sollte. Letztendlich verlor Cosa dieses knapp.

Er nahm 2011 ebenfalls am Bar4Bar Contest teil, wo er allerdings direkt in der ersten Runde verlor.

Im VBT 2012 nahm Cosa bis zu dem jetzigen Zeitpunkt zum letzten Mal am VBT teil. Er kam überraschenderweise bis in das 16tel-Finale in dem er allerdings gegen Maso-G keine Rückrunde einreichte.

Generell stammen seine letzten musikalischen Erzeugnisse aus dem Jahr 2012 und seine Facebookseite existiert nicht mehr. Daher kann man davon ausgehen, dass Cosa seine Rapkarriere nach 4 Jahren beendet hat.

Eigenschaften:

Cosa lispelt ein wenig, was von seinen Gegnern in fast jedem Battle zur Sprache gebracht wurde. Er ist außerdem für seine sehr innovativen Videoideen bekannt. Cosa flowt eigentlich sehr routiniert, hat aber gelegentlich Flowfehler in seinen Runden. Hin und wieder versucht er sich an kurzen Doubletime Einsätzen.

Cosa wird häufig von seinem Rappartner Mr. Waks gefeatured. Ebenfalls wurde die enge Zusammenarbeit der beiden, oft von Gegnern aufgegriffen, welche sie dann als homosexuelles Paar darstellten.

Battles und Ergebnisse:

RBA:

VBT 2010:

  • Vorrunde 1: Gegen Pr!MaR (4:3 für Pr!MaR, Cosa kam dennoch eine Runde weiter)
  • Vorrunde 2: Gegen d0p3 (Sieg für d0p3 durch Aufgabe)

VBT 2011:

  • Vorrunde 1: Gegen Akarat (4:0 für Cosa)
  • Vorrunde 2: Gegen Primus23 (0:0 für Cosa durch Disqualifikation)
  • Zwischenrunde: Gegen Zolid Neil (Sieg für Cosa durch Aufgabe)
  • 64stel-Finale: Gegen Bugen (7:0 für Cosa)
  • 32stel-Finale: Gegen Mr. Waks (12:9 für Mr. Waks)

Bar4Bar 2011:

  • Runde 1: Gegen Marc-Scratch (Sieg für Marc-Scratch)

VBT 2012:

  • Vorrunde 1: Gegen Der Schmied (7:1 für Cosa)
  • Vorrunde 2: Gegen RaffnixRap (7:0 für Cosa)
  • Vorrunde 3: Gegen SponTanika (9:3 für Cosa)
  • 64stel-Finale: Gegen Lyric Dan (11:2 für Cosa)
  • 32stel-Finale: Gegen Fucking Freddy (13:10 für Cosa)
  • 16tel-Finale: Gegen Maso-G (Sieg für Maso-G durch Aufgabe)

Links:

Videos:

Rappers.in VBT10 - 1. Vorrunde - Cosa03:39

Rappers.in VBT10 - 1. Vorrunde - Cosa

Mr.Waks vs. Cosa HR2 32stel rappers.in VBT 201103:12

Mr.Waks vs. Cosa HR2 32stel rappers.in VBT 2011

Cosa (feat Mr.Waks) vs. Spontanika - VBT 2012 VR302:18

Cosa (feat Mr.Waks) vs. Spontanika - VBT 2012 VR3

VBT 2012 32tel-Finale Cosa vs. Fucking Freddy02:39

VBT 2012 32tel-Finale Cosa vs. Fucking Freddy

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki